"Das liest sich wie ein Roman – großartig!" (Wolfgang Niedecken)



Barbara und Christoph Driessen

Köln. Eine Geschichte

Vom Urwald zur Millionenstadt


280 Seiten
16,7 × 24 cm
35 farbige Abbildungen
Gebunden mit Schutzumschlag


24.90 Euro
978-3-7743-0653-0

Die Geschichte Kölns - spannend wie ein Roman

- 2000 Jahre Historie pointiert zusammengefasst
- Sinnlich und packend erzählt
- Mit vielen überraschenden neuen Aspekten

Wo stehen die ältesten Kölner Bäume? Welche  Süßigkeiten naschten Kinder im römischen Köln? Warum gab es im Mittelalter ein Stück Köln im  Herzen von London? Und welcher Kölner stellte schon im 19. Jahrhundert die Weichen für die Fast-food-Restaurants von heute?

Dieses Buch bietet eine kompakte Zusammenfassung der Kölner Geschichte und ist doch ganz anders als alle bisher erschienenen Übersichten. Das Autorenpaar betrachtet die Stadt nie isoliert, sondern immer eingebunden in ein Geflecht internationaler Beziehungen. Sichtbar wird ein europäisches Zentrum, dessen Energien seit vielen Epochen über Ländergrenzen und Meere hinweg wirken und das umgekehrt von weit entfernten Gesellschaften beeinflusst wird. Ein roter Faden zieht sich von der kosmopoli­tischen Kolonie der Mutter Neros bis zur heutigen Vielvölkerstadt mit mehr als 180 Nationalitäten und 150 Religionen. Eine einzigartige Hommage an eine viel geliebte Stadt.



Dr. Barbara und Dr. Christoph Driessen, geb. 1972 und 1967, waren viele Jahre lang Auslandskorrespondenten. Seit 2006 sind sie in Köln ansässig: Barbara Driessen arbeitet als freie Journalistin, Christoph Driessen leitet das Kölner Büro der Deutschen Presse- Agentur dpa. Beide haben mehrere Bücher verfasst, darunter Rembrandt und die Frauen, Geschichte der Niederlande – Von der Seemacht zum Trendland und Menschen im Kölner Dom (Greven Verlag Köln).