"Die Grundlage jeder weiteren Beschäftigung mit der NS-Zeit in Köln" (Kölner Stadt-Anzeiger)



Horst Matzerath

Geschichte der Stadt Köln Band 12 - Köln in der Zeit des Nationalsozialismus

(1933 – 1945)


Mit einem Vorwort des wissenschaftlichen
Herausgebers Professor Dr. Werner Eck
680 Seiten mit 278 farbigen Abbildungen
Format 17,5 x 26 cm
Leinen mit Schutzumschlag

60.00 Euro
ISBN 978-3-7743-0429-1

Radikal und bedrückend: Köln in der NS-Zeit

1933 errichteten die Nationalsozialisten ihre Herrschaft auch in Köln innerhalb weniger Wochen. Bis 1945 bestimmten sie das gesamte politische Leben und das Schicksal der Menschen in der Stadt. Der Band beleuchtet alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens von Politik und Stadtentwicklung über Wirtschaft, Kultur, Sport und Religion bis zu Verfolgung und Vernichtung von Minderheiten, Widerstand und dem Leben im Krieg.

Der Autor widerlegt zahlreiche lieb gewordene Mythen etwa vom besonderen Kölner Widerstandsgeist. Gleichzeitig führt er die Leser an konkrete Lebensschicksale in der rheinischen Metropole heran, nicht nur der Täter und „Mitläufer“, sondern vor allem der zahllosen Opfer. Eine ebenso sachliche wie bedrückende Studie über diese Stadt.

Weitere Informationen zur Gesamtausgabe erhalten Sie hier.

Professor Dr. Horst Matzerath, geb. 1937, Studium der Geschichte, Germanistik und Politischen Wissenschaften. Bis 2002 Direktor des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln im EL-DE-Haus. Kulturpreis der Stadt Köln 2002, Vorstandsmitglied der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e. V.

"Eine ganz ausgezeichnete Monographie, wie sie für keine andere deutsche Millionenstadt vorliegt" (WDR)

"Ein umfassendes Kompendium" (Westdeutsche Zeitung)


"Das Buch gehört in den Bücherschrank aller historisch interessierten Kölner." (Kölnische Rundschau)


"Die Forschung zur nationalsozialistischen Zeit in Köln hat einen Quantensprung gemacht." (Professor Dr. Jost Dülffer)

"Verständlich geschrieben, detailreich und sehr gut bebildert." (FAZ)

"Der Aufbau ist mustergültig" (Historische Zeitschrift)