"Architektur als Landschaftsfotografie" (Kölner Stadt-Anzeiger)



Klaus Kuschek

DIE VORZUGSAUSGABE 686,4 Der Rheinauhafen Köln


Mit einer Einführung von Hajo Steinert

108 Seiten mit 47 Abbildungen 
Hardcover mit Schutzumschlag im Leinenschuber
Format 42 x 22 cm

Auf 20 Exemplare pro Motiv limitierte VORZUGSAUSGABE im Leinenschuber einschließlich eines Panoramas.

Zur Wahl stehen:
Eiltank August 2003, 164 x 20,5 cm, incl. Rand
Finale Sommer 2012, 164 x 20,5 cm, incl. Rand

Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung das gewünschte Motiv an.


380.00 Euro
978-3-7743-0606-6

Städtebauliche Metamorphose einer Stadtlandschaft


Stadtlandschaft: Der Kölner Fotograf Klaus Kuschek macht sie in grandiosen Panoramafotografien am Beispiel des Kölner Rheinauhafens sichtbar. Ihr Wachsen, ihren Wandel, ihre Metamorphose von einer überkommenen Industrielandschaft zu einem international beachteten modernen Stadtteil.

Vom Beginn der Arbeiten im alten Rheinauhafen 2002 bis zu seiner Fertigstellung 2012 dokumentiert Kuschek mit seinen von der anderen Rheinseite aufgenommenen Panoramen den architektonischen Wandel. Gleichzeitig schafft er spektakuläre Landschaftsbilder, indem er die Silhouette des Rheinauhafens als Spiegel für Naturschauspiele nutzt. Köln und seinem alten Hafen gibt er in jedem Panorama ein neues Gesicht.

Poetischer und genauer ist die städtebauliche Metamorphose einer Stadtlandschaft noch nicht begleitet worden.

Klaus Kuschek, geb. 1952, hat Völkerkunde, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften studiert. Er ist Trickfilmgestalter und Fotograf. Nach etwa 20 Jahren bei den Berliner Filmfestspielen lebt und arbeitet er seit 2000 wieder in Köln.

Dr. Hajo Steinert, geb. 1952, lebt in Köln. Leiter der Abteilung Kulturelles Wort beim Deutschlandfunk, Literaturkritiker und Autor zahlreicher Bücher u. a zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Im Greven Verlag Köln erschien von ihm "Chargesheimer im Zoo".